Handy orten ohne Zustimmung

Handys orten ohne ZustimmungIst Handyortung ohne Zustimmung erlaubt?

Die Frage, ob ein fremdes Handy von einer Person geortet werden darf, ohne dass der Besitzer des Handys oder Smartphones davon weiß, wird häufig gestellt und noch häufiger falsch beantwortet. Oft wird von vornherein gesagt, dass die Ortung von Handys, die einem selbst nicht gehören, strikt verboten ist.

Allerdings gibt es zahlreiche nützliche Anwendungsgebiete, bei denen die Handyortung fremder mobiler Geräte angebracht und legitim ist. Beispielsweise könnten zahlreiche Kinder vor Gewaltverbrechen geschützt werden, wenn ihre Handys geortet werden. Dazu muss allerdings im Vorfeld die Ortungsfunktion des Handy aktiviert werden. Wenn der Erziehungsberechtigte das Handy für sein Kind gekauft hat, ist die Handyortung also nicht nur legal, sondern auch mehr als legitim.

Viele Männer und Frauen in Beziehungen misstrauen ihren Partnern. Häufig besteht der Verdacht, dass eine Frau ihren Mann oder ein Mann seine Frau betrügt. Auch hier wird nicht selten auf die Handyortung zurückgegriffen, um festzustellen, wo sich der vermeintlich untreue Partner derzeit aufhält und ihn oder sie womöglich auf frischer Tat zu ertappen.