o2 Handy orten

icon-haken-small Über das GSM- und UMTS-Netz kann man jedes o2 Handy orten.

Die Telefónica Germany betreibt unter dem Namen O2 ein GSM-Netz (ca. 19.000 Basisstationen) und ein UMTS-Netz (ca. 12.000 Basisstationen) und ist mit rund 19,4 Millionen Kunden das viertgrößte Mobilfunkunternehmen Deutschlands.

o2 wurde ursprünglich als Viag interkom der Unternehmen Viag AG (später E.ON), BT Group und Telenor gegründet.

Mit dem 1998  eingeführten Tarif Genion konnten Kunden Telefonate zu festnetzähnlichen Tarin führen, solange sie sich innerhalb der Homezone befanden.

Als die BT Group die gesamten Unternehmensanteile übernahm wurde die britische Mobilfunksparte in mmO2 umbenannt. Daraus entstand dann die deutsche Marke o2. Um sich in der Schreibweise deutlicher von der Marke D2 (Mannesmann, später Vodafone) zu distanzieren und Verwechslungen zu vermeiden wird auf die Schreibweise O2 verzichtet. Ende 2005 wurde o2 vom spanischen Mobilfunkkonzern Telefónica übernommen. 2007 starte mit FONIC eine eigene Discount-Marke.

Mit einem Gesprächsminutenpreis von unter 10 Cent unterbot FONIC mit 9,9 Cent pro Minute die bis dato gängigen Prepaid-Tarife.