Kinderschutz

Schützen Sie Ihre Kinder

Für viele Eltern ist es ein regelrechter Alptraum, wenn ihre Kinder nicht von der Schule oder zu spät abends nach Hause kommen. Banges Warten, nervenaufreibende vergebliche Anrufe bei Freunden, Bekannten oder in der Schule und zermürbende Sorgen. Ein Kinderhandy sorgt hierbei für Abhilfe. Besorgen Sie Ihrem Kind ein Handy, damit Sie es jederzeit erreichen können, am besten mit GPS.

Wie kann ich meine Kinder schützen?

Geben Sie Acht darauf, wo sich Ihre Kinder aufhalten. Sprechen Sie mit Ihren Kindern und rufen Sie Ihren Sohn oder Ihre Tochter hin und wieder einmal an, wenn sie allein oder mit Freunden unterwegs sind. Bei Unachtsamkeit der Eltern ist die Gefahr bis zu acht mal höher, dass Ihren Kindern etwas zustößt. Vergewissern Sie sich stets über den Aufenthaltsort Ihrer Kinder. Wo ist Ihr Sohn oder Ihre Tochter sowie wohin geht er oder sie gerade sind Fragen, die Sie permanent beantworten müssen.

Sie wissen oft nicht wo Ihr Sohn steckt?

Wenn Sie häufig im Unklaren darüber sind, wo sich ihr Sohn gerade aufhält, sollten Sie dringend etwas unternehmen. Laut Statistiken europäischer Soziologen wird jedes zweite Kind entführt oder verschwindet auf mysteriöse Weise, weil sich die Eltern zu wenig darum gekümmert haben, wann sich ihr Kind wo aufhält. Bei Jungen beginnt es häufig damit, dass sie abends erst sehr spät oder sogar überhaupt nicht nach Hause kommen. Gehen Sie lieber auf Nummer sicher, Ihrem Sohn zu Liebe.

Wo hält sich Ihre Tochter gerade auf?

Gerade bei Mädchen zwischen 9 und 16 Jahren ist das Risiko oft um das dreifache höher, in falsche Kreise zu geraten oder sich von fremden beeinflussen zu lassen. Pubertierende Mädchen sind häufig ein leichtes Opfer für Sexualverbrecher oder Freundeskreise, die einen starken Umgang mit Drogen pflegen. Verschaffen Sie sich daher stets Gewissheit, wo Ihre Tochter gerade ist, damit sie nicht Opfer eines Verbrechens oder schlechter Einflüsse von Freunden wird.